Jeden Tag den/die HeldIn geben? Warum es nicht hinhaut (& gut ist so)

jeden tag ein held, heldin, kristin reinbach, einfach glücklich, glücklich im alltag, the club of happy lifepreneurs, tipp, coaching, life-coaching, selbst-coaching

Neulich… da hattest Du einen großartigen Tag – Du warst produktiv, clever, brillant, die Frisur hat gesessen… und andere haben’s auch noch bemerkt und haben Dich dafür gefeiert.

Konfetti regnete hernieder auf Dein Haupt. 🙂

Kurz und gut:

Du warst an dem Tag eine Heldin / ein Held.

Und dann am nächsten Tag…. pffft…ist total die Luft raus…

Du bist platt.

Undynamisch.

Gefühlt unsexy.

Zu nix Dollem in der Lage.

Wo ist das Heldentum geblieben, fragt man sich…? 🙂

Fast wirkt es schon unglaubwürdig, dass Du gestern so großartig gewesen sein sollst….!?

Keine Sorge: Du warst bestimmt wirklich super.

Doch jetzt hat sich etwas verändert… aber was?

Die Antwort ist erschreckend einfach:

Das Leben besteht aus Aufs und Abs, aus Ebbe und Flut.

Gestern hattest Du einen großen Moment der Flut und heute ist eben die Power raus.

Das Ab nach dem Auf muss nicht unbedingt schlecht sein, sondern sorgt dafür, dass wir nicht total hohl drehen… schließlich können wir nicht jeden Tag auf 200% laufen.

Nein, dann bist Du heute halt mal kein Held.

Es ist gut so.

Es sorgt dafür, dass Du demnächst die Kraft hast, es wieder mal zu sein.

Bis dahin tanken sich Deine Superkräfte wieder auf – und früher oder später ist es von ganz alleine wieder soweit.

Du stehst morgens auf…

und hast es schon im Gefühl… heute ist Dein Tag… 🙂

[Bildquelle: Unsplash auf Pixabay – vielen Dank!]

Kristin Reinbach

Kristin ist Gründerin des Clubs. Sie testet und entwickelt Inspirationen und Tools für Dein Selbst-Coaching für Dich und teilt als Autorin viele erprobte Tipps. Als langjährige Expertin in Sachen Marketing leitet sie außerdem die Boutique Agentur Overw8, die mit Web-Design, Branding & Marketing-Systemen v.a. mittelständische und kleine Unternehmen, Startups & Professionals bei ihren Plänen unterstützt. In ihrem persönlichen Blog teilt sie u.a. Ergebnisse ihrer Lebens-Experimente.