Nett sein. Zu Dir selbst. 20 einfache Ideen, die sofort glücklicher machen.

netter zu sich selbst sein, selbstliebe, glücklicher sein,

Kennst Du diese Tage, an denen man sich sehnlichst wünscht, jemand käme auf die Idee und wäre einfach so heute besonders nett zu einem?

Wie wäre es, Du machst Dich davon unabhängig – und fängst einfach schon mal selbst damit an?

Damit schlägst Du zwei Fliegen mit einer Klappe:

  • Weil, wenn wir uns um uns selbst wirklich gut kümmern, uns selbst Respekt erweisen (Körper, Geist und Seele – dem ganzen Paket! :), dann merken auch andere, dass DAS die richtige Art ist, mit uns umzugehen.
  • Und nett zu uns selbst zu sein sorgt dafür, dass wir uns wirklich schnell wieder glücklicher fühlen.
  • Was es wiederum einfacher macht, erfolgreich zu sein…. und so weiter…. you get the idea! 🙂

Zum Loslegen habe ich hier 20 einfach machbare Ideen für Dich:

Gut in den Nett-Sein-Tag starten:

#1 Creme Dich nach dem Duschen ganz gründlich ein.

Und zwar wirklich von unten bis oben: Starte bei den Füssen und geh dann bis hoch. Ja, der Rücken geht nicht so gut – aber das ist doch auch schon alles, oder? Massiere Füsse und Hände besonders gründlich. Trau Dich auch an Dein Gesicht und streiche kleine Verspannungen einfach aus Deiner Miene. Ich weiß, der Gedanke ist vielleicht ungewohnt. Doch das Ganze dauert vielleicht 5 Minuten länger als sonst – und Du wirst Dich gleich sehr viel besser fühlen.

#2 Frühstücke was wirklich Schönes

Das kann ein Croissant sein und der geliebte Milchkaffee oder ein besonders leckerer Smoothie.

#3 Lad‘ Dich zum Morgenkaffee ein

Geh doch einfach etwas früher aus dem Haus und mach einen Zwischenstopp in einem netten Café, das schon früh auf hat. Setz Dich hin, schau aus dem Fenster und genieß‘ den Gedanken, dass Du jedenfalls heute schon mal nett zu Dir bist.

#4 Vielleicht schreibst Du ein wenig Tagebuch…

und wenn Du schon dabei bist,

#5 dann mach‘ Dir doch eine Liste mit Komplimenten.

  • Dieser Pulli von neulich, da siehst Du doch einfach großartig drin aus!
  • Wie Du mit der schwierigen Situation X umgegangen bist – sehr clever!
  • Was für eine gute Idee Du gestern zu Z hattest!
  • Wie talentiert Du in Y bist!

Nett sein zu Dir selbst – über den Tag hinweg

Im Büro kannst Du nett zu Dir selbst sein,

#6 indem Du Dir selbst eine kleine Handmassage verabreichst.

Gehe jeden Finger bis zu den Fingerspitzen durch, massiere Vorder- und Rückseite Deiner Handfläche, dehne dabei die Hände auch. Besonders toll, wenn Du viel mit der PC-Maus arbeitest.

#7 Mach was Sinnloses.

Einfach so. Egal was. Einfach nur, weil Dir danach ist. Und wenn Du einem Käfer beim an der Wand hochkrabbeln zusiehst…. 🙂

#8 Mittagspause: Besuch‘ einen Baum.

Geh in den Park oder einfach in die Nebenstraße…. Sieh Dir den Baum an und lass‘ Dich inspirieren: Meinst Du, er hat Selbstzweifel? Er ist ein Baum und das gehört genau so und ist gut so. Genauso wie Du genau so gut bist wie Du bist.

#9 Atme.

Wirklich ordentlich zu atmen kann Wunder vollbringen. Während eines hektischen Tags kann man schon mal vergessen, zu atmen. Du fühlst Dich gehetzt? Nimm‘ Dir 5 Minuten (wenn’s sonst nirgend Ruhe gibt, notfalls auf die Toilette flüchten) und atme. Zähle dabei pro Atemzug von 27 auf 0 runter.

#10 Male.

Male z.B. ein Mandala aus – oder kritzel ein Muster. Einfach 5 Minuten lang.

Schreib‘ eine Liste darüber,

#11 was Du alles an Dir magst.

Schreib‘ eine Liste,

#12 wofür in Deinem Leben Du dankbar bist.

#13 Mach‘ jemand anderem Komplimente.

Das Komische daran: Ja, so kriegst Du selbst leichter Komplimente (ist das cool, oder was!? :)).

#14 Denk oder sag‘ etwas, das glücklich macht wie z.B.:

„Ich bin vielleicht nicht perfekt, aber fabelhaft lebendig.“

#15 Scher Dich einen Dreck, was der Rest der Welt über Dich denkt.

Tu etwas, das Dir klar macht, dass es so ist. Zieh‘ z.B. eine krassere Kombination an Kleidern an, mach‘ dein Ding, leb‘ dein Tempo – wenigstens für heute.

Nach der Arbeit nett sein – ja, nach wie vor zu DIR!

#16 Lade Dich selbst schön zum Essen ein

Das geht auch Zuhause! Koch in Ruhe, hör dabei gute Musik, deck‘ den Tisch schön, lies ein gutes Buch dabei.

#17 Tu etwas, in dem Du gut bist.

Egal, was es ist und was andere davon denken. Ob es Backen ist oder Gitarre spielen oder Zumba tanzen oder Kinder zum Lachen bringen… mach‘ es einfach.

#18 Lobhudelnde Selbstgespräche

Rede vor Dich hin – und erzähle Dir selbst ausführlich, was für ein Held / Heldin Du bist und was Du schon alles in Deinem Leben geschafft hast.

Triff Dich mit einem Freund oder einer Freundin und

#19 mach‘ einen Kompliment-Deal.

Das Spiel heißt „fishing for compliments‘ – jeder abwechselnd darf einmal pro Woche einen Tag lang oder abends eine halbe Stunde lang Komplimente ‚fischen‘ und der andere gibt ‚Nahrung‘.

Und ganz allgemein…

#20 Verbring‘ Zeit mit Dir selbst.

Nimm Dir einen Tag frei. Und unternimm‘ was Schönes mit Dir selbst.

Was würdest Du auf dieser Liste ergänzen? Hinterlasse unten Deinen Kommentar:

  • Was tust Du sonst für andere, wenn Du nett zu ihnen sein willst?
  • Was davon könntest Du auch für Dich selbst tun, um nett zu Dir zu sein?
  • Was machst Du, wenn Du eine kleine Dosis Selbst-Liebe brauchst?
  • Welchen dieser Punkte gehst Du heute gleich an?

[tweetthis]Fangen wir beim Nett-Sein ruhig bei uns selbst an: Geht immer & man bleibt in Übung. :)[/tweetthis]

Kristin Reinbach

Kristin ist Gründerin des Clubs. Sie testet und entwickelt Inspirationen und Tools für Dein Selbst-Coaching für Dich und teilt als Autorin viele erprobte Tipps. Als langjährige Expertin in Sachen Marketing leitet sie außerdem die Boutique Agentur Overw8, die mit Web-Design, Branding & Marketing-Systemen v.a. mittelständische und kleine Unternehmen, Startups & Professionals bei ihren Plänen unterstützt. In ihrem persönlichen Blog teilt sie u.a. Ergebnisse ihrer Lebens-Experimente.