Das Leben, das Du suchst? Es sucht nach Dir.

sinn des lebens, suchen, glücklicher leben, glücklich sein, luminita saviuc

„Deine Lebenszeit ist endlich, also verschwende sie nicht damit, das Leben eines anderen zu leben. Lass Dich nicht von Dogmen kriegen – das würde bedeuten, das Denken eines anderen zu leben. Lass den Lärm der Meinung anderer nicht Deine innere Stimme übertönen. Und am allerwichtigsten ist: Den Mut zu haben, Deinem Herz und Deiner Intuition zu folgen. Sie wissen insgeheim schon, wohin Du Dich entwickeln willst. Alles andere ist zweitrangig.“ – Steve Jobs

Wir alle haben eine Gabe.

Wir alle haben etwas Besonderes an uns. Es ist unsere Pflicht, diese Gabe mit der Welt zu teilen – genau deswegen sind wir hier.

Dachtest Du, dass Du nur hier bist,

  • um zur Schule zu gehen,
  • einen Job zu bekommen,
  • zu heiraten,
  • Kinder zu bekommen,
  • Großmutter oder Großvater der Kinder Deiner Kinder zu sein,
  • ein bisschen zu leben
  • und dann zu sterben?

Sorry, aber das ist allzu simpel, und ich glaube, wenn Du weiter liest, wirst Du mir zustimmen.

Was machst Du gerne? Wo bist Du leidenschaftlich dabei? Wovon träumst Du?

Oder vielleicht sollte ich es anders fragen:

Wer warst Du, bevor Dir von allen Seiten gesagt wurde, wer Du bist, wer Du sein sollst?

Wer warst Du, bevor alle ihre einschränkenden Einstellungen auf Dich übertragen haben?

Wir alle haben unsere Träume. Wir alle wollen einen Eindruck auf der Welt hinterlassen, etwas verändern, doch wir kommen oft vom Weg ab. Wir verlieren den Mut und sagen uns, dass wir mal wieder runterkommen und aufhören müssen, von etwas zu träumen, das doch nie passieren wird.

Das ist es doch, was Dir erzählt wurde, oder? Und sie wissen es doch besser als Du und ich, oder? Sie kennen die einzig wahre Wahrheit, die „Erleuchteten“.

Weißt Du, gestern ist mir aufgefallen, dass ich keine glücklichen Menschen kenne.

Es tut mir leid, aber so ist es. Ich habe lange darüber nachgedacht und überlegt und überlegt – nichts. Mir ist niemand eingefallen.

Ich kenne sehr reiche Menschen, ich kenne gesunde Menschen, ich kenne gutaussehende Menschen. Ich kenne Menschen mit großartigen Beziehungen, super Jobs, tollen Freunden und entzückenden Familien.

Keiner von ihnen ist wirklich glücklich.

Niemand, den ich kenne, niemand, den ich früher gekannt habe, hat jemals eine 10 auf einer Glücks-Skala von 1 bis 10 erreicht.

Ist das nicht verrückt? Ist das nicht beängstigend? Kennst Du jemanden, der wirklich und wahrhaftig glücklich ist? Ich meine, ernsthaft glücklich? Kennst Du jemanden, den Du auf einer 10 einordnen würdest? Wenn ja, würde ich wahnsinnig gerne davon hören und erfahren, was ihn oder sie glücklich macht. Wie können sie das Leben aus einer anderen Perspektive sehen?

Weißt Du, warum die meisten von uns nicht glücklich leben?

Weißt Du, warum die meisten von uns ihr Leben nicht genießen können?

Weil wir keinen Sinn und Zweck in unserem Leben sehen.

Weil wir keine Ahnung haben, wer wir wirklich sind, was wir wirklich können.

Wir wissen nicht, warum wir hier sind und was wir tun sollen.

Wir leben ein Leben, das uns nicht glücklich macht, ein unbedeutendes, mittelmäßiges Leben.

Unsere Jobs machen wir nicht aus Liebe, sondern weil wir das Geld brauchen, um uns und unsere Familie zu ernähren. Wir brauchen das Geld, um all die Dinge zu kaufen, die uns angeblich glücklich machen. Uns wurde beigebracht, dass alles, was wir brauchen, alles, was uns erfüllt, „da draußen“ ist. Außerhalb. Blitzende Autos, große Häuser, teure Klamotten, teure Schuhe, „teures Alles“. Je größer, je glänzender, je teurer, desto wertvoller sind wir selbst.

Ist es nicht das, was die meisten von uns glauben?

Je mehr Zeugs Du besitzt, desto größer bist Du, desto wertvoller bist Du, desto mehr wirst Du von den anderen respektiert.

Na sicher doch! Wenn das stimmen würde – warum sind dann so viele Menschen so unglücklich und unerfüllt? Das Leben hat mehr zu bieten.

Wusstest Du, dass mehr Selbstmorde Montag morgens um 9 Uhr passieren als an anderen Tagen?

„Wie kann das sein?“, fragst Du Dich vielleicht.

Naja, wenn Du keinen Sinn in Deinem Leben siehst, nicht das tust, was Du liebst, nicht das, wofür Du Leidenschaft empfindest – dann ist die Wahrscheinlichkeit für Selbstmorde leider groß. Deswegen ist es so wichtig, Deine Dich einschränkenden Einstellungen hinter Dir zu lassen, alle diese Einstellungen, die Dir von außen auferlegt wurden.

Glaubst Du, dass Du nicht gut genug bist, dass Du nicht genug Zeit hast, dass Du nicht genug Geld hast, dass Du zu kein, zu hässlich, zu alt usw. bist?

Ich habe es schon mal gesagt und werde es auch weiterhin sagen, bis jeder es endlich glaubt:

Deine Gedanken bestimmen Deine Realität.

Alles, was wir sind, ist das Ergebnis unserer Gedanken. Wenn Du glaubst, dass Du aus gutem Grund hier bist, dass Du hier bist, um etwas zu verändern, dann wirst Du einen Weg finden, genau das zu tun. Dann wird Dir nichts und niemand im Wege stehen.

Wenn Du andererseits glaubst, dass Du es sowieso nicht kannst, dann kannst Du auch nicht. Wenn Du glaubst, dass es unmöglich ist, dann ist es unmöglich. Wenn Du glaubst, dass Du nicht gut und wertlos bist und Dir sowieso nie Gutes geschehen wird, wirst Du Dir genau das immer und immer wieder ‚beweisen‘ und Menschen und Situationen anziehen, die es Dir ebenfalls immer und immer wieder ‚beweisen‘ werden.

Es liegt also an Dir: Du kannst Dir aussuchen, was Du glauben willst, Du kannst Dir aussuchen, welche Einstellungen Du annehmen willst, Du kannst Dir aussuchen, welches Leben Du leben willst. Du – nur Du.

Du musst wissen, dass Du niemals glücklich leben kannst, wenn Du Dich dazu entscheidest, Dich von den negativen Menschen und den negativen Situationen in Deinem Leben beeinflussen zu lassen. Du hast nur ein Leben, und wenn Du entscheidest, es zu verschwenden und jemand zu sein, den Du hasst – gut, dann ist das Deine Entscheidung. Du bist verantwortlich für das, was Dir geschieht, einzig und allein Du bist verantwortlich für Dein Elend und Deine Unzufriedenheit.

Aber Du liest diesen Artikel ja –

deshalb gehe ich davon aus, dass Du etwas verändern willst, dass Du Dich nicht länger mit Dir wohl fühlst. Du ahnst, dass es im Leben noch mehr geben muss – und ich sage Dir, da hast Du recht.

Du bist nicht allein damit: Es gibt so viele Menschen auf dieser Welt, die auch nicht wissen, wer sie sind und was sie mit ihrem Leben anfangen sollen.

„Frage weiter und Du wirst bekommen, worum Du gebeten hast. Suche weiter und Du wirst finden. Klopfe weiter an Türen und sie werden geöffnet.“

Unsere inneren Einstellungen, die uns einschränken, stehen uns im Weg.

Sie halten uns fern von unserer Bestimmung in dieser Welt. Es gibt so viele große Menschen, die uns genau das beweisen können. Denk mal an Mahatma Ghandi, der sein Land ohne Hilfe von Waffen aus der Gewaltherrschaft befreit hat. Denk an Mutter Teresa oder Bill Gates, der die Uni abgebrochen hat und der reichste Mann der Erde wurde. Er hat die Welt mit seiner Technologie verändert und ist nun einer der größten Mäzene auf diesem Planeten.

Denk mal an Oprah Winfrey, Tony Robbins, Henry Ford oder Walt Disney, dessen kreatives Genie die Unterhaltungswelt grundlegend verändert hat. Denk an diese großen Menschen, die die Welt verändert haben. Meinst Du, dass sie von Anfang an wussten, was sie da taten? Vielleicht ja, vielleicht nein, ich weiß es nicht.

Was ich sicher weiß ist, dass Du Dich für ein großartiges Leben darauf konzentrieren musst, was Du wirklich und ehrlich willst

Lies über die Menschen, die große Träume hatten und sie erreicht haben, weil sie sich unabhängig von den Meinungen anderer gemacht haben. Sie haben ihre inneren Einstellungen, ihre Gedanken verändert – so haben sie eine Vorreiterrolle in der Welt eingenommen und ihrem Leben einen Zweck gegeben, nur das getan, was sie lieben und leidenschaftlich verfolgen. Nicht weniger.

Nimm Dir diese Menschen, die so Großartiges geschafft haben, als Beispiel.

Glaubst Du, dass sie immer schon genau wussten, wie sie etwas tun wollten?

Glaubst Du, dass Bill Gates wusste, dass er die Welt für immer verändern würde, als er in seiner Garage saß und seinen ersten Computer bastelte?

Wusste er, WIE es passieren würde? Ganz ehrlich, das glaube ich kaum.

Was ist also Dein Traum?

Was macht Dich glücklich?

Was braucht Deine Seele?

Wofür würdest Du sterben?

Finde es heraus und arbeite darauf hin. Entscheide ganz bewusst, nun etwas zu verändern und tu, was getan werden muss.

Mach das Glück zu Deinem Lebenssinn.

Das hast Du Dir verdient, wirklich.


Was ist Dein Sinn des Lebens – und wie macht er Dich glücklich?

Wie hast Du schon einmal erlebt, dass die negativen Gedanken in Deinem Kopf verhindert haben, dass Du das Leben lebst, das Du leben willst?

Welche weiteren Tipps und Tricks hast Du für andere Life-Preneure, die ihr Leben genießen, glücklich leben und das Leben ihrer Träume leben wollen?

Luminita Saviuc

Luminita Saviuc ist in Rumänien geboren, lebt in den USA und schreibt ihren Blog Purpose Fairy auf Englisch. Dort gibt sie Anregungen, wie man ein glückliches Leben lebt, das man selber in der Hand hat. Die Ideen für ihre Artikel holt sie sich von überall her: Sie ist sehr interessiert an Kunst, Wirtschaft, Psychologie und Spiritualität. Außerdem bewundert sie Visionäre wie Lao Tzu, Albert Einstein, Steve Jobs, Wayne Dyer und viele mehr, deren kluge Worte sie häufig in ihren Texten zitiert. Ihren Blog betreibt sie übrigens quasi nebenbei - sie arbeitet derzeit bei Mindvalley, einem Online-Verlag für Persönlichkeitsentwicklung.